Datenschutz

Verantwortlicher im Sinne der DSGVO und Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Stadt Mannheim
Rathaus E 5
D-68159 Mannheim
Fon +49 621 293-0
Fax +49 621 293-9532
E-Mail: stadtverwaltung@mannheim.de

Die Stadt Mannheim ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Sie wird vertreten durch den Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz, Rathaus E 5, 68159 Mannheim.

Für Ihre Fragen zum Datenschutz wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten unter

Rechtsamt der Stadt Mannheim
Beauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit
E4, 10
68159 Mannheim
datenschutz@mannheim.de.

Im Folgenden geben wir Ihnen Informationen über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen Ihres Besuches dieser Internetpräsenz.

Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten werden von uns nur dann verarbeitet, wenn uns dies gesetzlich gestattet ist, oder Sie Ihre Einwilligung erteilt haben.

  1. Nutzungsdaten:
    Nähere Informationen zur Verarbeitung dieser Daten finden Sie weiter unten.
  2. Cookies Nähere Informationen zur Verarbeitung dieser Daten finden Sie weiter unten.

Dauer der Speicherung

Wir speichern und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten lediglich, solange dies für den jeweiligen Zweck erforderlich ist. In allen anderen Fällen löschen wir Ihre personenbezogenen Daten; ausgenommen sind nur Daten, die wir zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt bzw. zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen weiter speichern müssen.

Nutzungsdaten

Bei jedem Zugriff auf eine der vorgenannten Seiten und bei jedem Abruf einer Datei, werden automatisch über diesen Vorgang allgemeine Daten in einer Protokolldatei (sog. Server-Logfiles) gespeichert. Die Speicherung dient ausschließlich der ordnungsgemäßen Bereitstellung der Internetpräsenz, der Sicherstellung eines fehlerfreien, sicheren Betriebs und damit verbundenen statistischen Zwecken (auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Unterabsatz 1 Buchstabe e) DSGVO in Verbindung mit § 4 LDSG) als Teil unserer Öffentlichkeitsarbeit.
Im Einzelnen wird über jeden Abruf folgender Datensatz gespeichert:

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in der Protokolldatei ist dies nach spätestens 360 Tagen der Fall.

Cookies

Wir setzen in einigen Bereichen unserer Internetseite zusätzlich sogenannte Cookies ein. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die über einen Internetbrowser auf Ihrem Computer oder mobilen Endgerät abgelegt und gespeichert werden. Neben Cookies, die lediglich während einer Sitzung benutzt und nach Ihrem Website‐Besuch gelöscht werden („Session Cookies“), können Cookies auch benutzt werden, um Nutzereinstellungen und andere Informationen über eine bestimmte Zeit zu speichern („permanente Cookies“). Cookies dienen dazu, Ihnen unser Angebot die Verwendung unserer Internetseite zu ermöglichen.

Wir setzen in einigen Bereichen unserer Website sogenannte technisch notwendige Cookies ein. Durch solche Dateielemente kann Ihr Computer oder mobiles Endgerät als technische Einheit während Ihres Besuchs auf einer unserer Internetseite identifiziert werden. Einige Funktionen unserer Internetseiten können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Notwendige Cookies helfen dabei, eine Internetseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Internetseite ermöglichen. Die Internetseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Sie haben aber in der Regel die Möglichkeit, Ihren Internet-Browser so einzustellen, dass Sie über das Auftreten von Cookies informiert werden, so dass Sie diese zulassen oder ausschließen, beziehungsweise bereits vorhandene Cookies löschen können.

Bitte verwenden Sie die Hilfefunktion Ihres Internetbrowsers, um Informationen zu der Änderung dieser Einstellungen zu erlangen. Wir weisen darauf hin, dass einzelne Funktionen unserer Seiten möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

Cookies erlauben nicht, dass ein Server private Daten von Ihrem Computer bzw. mobilem Endgerät oder die von einem anderen Server abgelegten Daten lesen kann. Sie richten auf Ihrem Computer bzw. mobilem Endgerät keinen Schaden an und enthalten keine Viren.

Wir stützen den Einsatz von Cookies auf Artikel 6 Absatz 1 Unterabsatz 1 Buchstabe e) DSGVO in Verbindung mit § 4 LDSG: die Verarbeitung erfolgt zur Gewährleistung und Verbesserung der Funktionsweise unseres Portals.

Cookies werden auf Ihrem jeweilig genutzten Endgerät gespeichert und von diesem an unsere Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer*in auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für die Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

Weiterleitung und Einsatz technischer Dienstleister

Bei uns erhalten nur diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zwingend benötigen. Das gilt auch für uns eingesetzte bzw. beauftragte Dienstleister (wie Host-Provider). Personenbezogene Daten werden von uns an diese Dienstleister nur übermittelt, wenn und soweit dies für die vorgenannten Zwecke erforderlich ist. Grundlage für die damit verbundene Datenverarbeitung ist wie oben erläutert die ordnungsgemäße Gestaltung der entsprechenden Veranstaltung aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Unterabsatz 1 Buchstabe e) DSGVO i.V.m. § 4 LDSG. Selbstverständlich stellen wir vor einer Weiterleitung der Daten sicher, dass ausreichende Schutzmaßnahmen getroffen sind, um die Sicherheit der Daten und ein angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.

Betroffenenrechte

Für die Geltendmachung Ihrer nachfolgend aufgeführten Betroffenenrechte wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten.

  1. Auskunftsrecht
    Sie haben das Recht, von uns Auskunft zu verlangen, ob und welche Sie betreffenden personenbezogenen Daten wir verarbeiten.
  2. Berichtigung/Löschung/Einschränkung der Verarbeitung
    Des Weiteren haben Sie das Recht, von uns zu verlangen, dass
    • Sie betreffende unrichtige personenbezogene Daten unverzüglich berichtigt werden (Recht auf Berichtigung);
    • Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden (Recht auf Löschung) und
    • die Verarbeitung eingeschränkt wird (Recht auf Einschränken der Verarbeitung).
  3. Recht auf Datenübertragbarkeit
    Sie haben das Recht, Sie betreffende personenbezogene Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln.
  4. Widerrufsrecht
    Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.
  5. Widerspruchsrecht
    Ist die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten für die Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt (Art. 6 Abs. 1 Unterabsatz 1 Buchst. e) DSGVO) oder zur Wahrung unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 Unterabsatz 1 Buchst. f) DSGVO) erforderlich, haben Sie das Recht, Widerspruch einzulegen.
  6. Beschwerderecht
    Sind Sie der Ansicht, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, haben Sie unbeschadet anderweitiger Rechtsbehelfe das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wie z.B. bei dem für uns zuständigen Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg:
    Landesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg
    Postfach 10 29 32
    70025 Stuttgart
    Telefon: 0711/6155410
    E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de

Links zu anderen Websites

Wenn wir Links zu Websites anderer Organisationen bereitstellen, gilt diese Datenschutzerklärung nicht für die Verarbeitung personenbezogener Daten durch diese Organisation. Wir empfehlen Ihnen daher, die Datenschutzhinweise auf den anderen von Ihnen besuchten Websites zu lesen.

Änderungsvorbehalt

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung gelegentlich anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z. B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.